ABOUT

rare under nature, but far from rare under cultivation
( Inszenierte Wachstumsprozesse )

Projektbeschreibung:

Die Installation besteht aus 144 Fichten, die 2014 auf dem Atelierdach des Künstlers gepflanzt wurden, einem Apparat zur visuellen Datenerfassung sowie deren digitaler Speicherung und Veröffentlichung.
Photosynthese generiert Sauerstoff, Glukose und damit Holz. Der Natur werden durch die Installation keine Rohstoffe entnommen, sondern hinzufügt. Organisches Wachstum der Fichten macht die Natur zum Co-Autor der entstehenden Bilder. Die generierten und gespeicherten Daten der Bilder werden ebenfalls als Rohstoff gewertet. An einer Inszenierung der digitalen Daten wird zur Zeit gearbeitet. Dabei sind sie zudem ein möglicher Rohstoff für eine neue Generation von Künstlern, die vermehrt mit digitalen Daten arbeitet.
Die entstehenden Bilder sind durch den online Status der Installation jederzeit und überall abrufbar. Das Generieren von visuellen Informationen über den sich fortlaufend ändernden organischen Wachstumsprozess thematisiert zudem die Wahrnehmung von Zeit. Zeit als weiters Co-Medium macht aus der Installation eine kontinuierliche Performance. Dieser medial inszenierte organische Wachstumsprozess generiert einen Hyperevent.
Das Projekt entstand ursprünglich aus der Notwendigkeit, die 144 Fichten, die David Chipperfield 2014 in der Neuen Nationalgalerie als Installation verbaut hat, zu ersetzen und Baumaterial für eine erneute Renovierung in 50 Jahren zu produzieren.
(Zeitvektor: 2015 - 2065).

Unter der Schirmherrschaft der  "Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung"
Fichte Baum des Jahres 2017
baum-des-jahres



Technische Daten der Installation:
2014 > 144 Fichten, gepflanzt
2015 > Kamera stündliche Photos
2016 > Livestream
2017 > Inszenierung digitaler Daten

Abmessung: 300 x 300 x 600 cm
Bestandteile: Fichten, Website: www.144.berlin, IP-Kamera, Festplattenspeicher, Zeit
Materialien: Holz, Erde, Sauerstoff, Aluminium, PVC, Silizium

titel from: Charles Darwin, On the origin of species. London, 1859




rare under nature, but far from rare under cultivation
( Staged growth processes )

Project Description:

The installation consists of 144 spruces, which were planted in 2014 on the artist's studio roof and a device for the collection of visual data, its storage and publication.

Photosynthesis generates Oxygen, glucose and thereby wood. No resources will be taken away from nature through this installation, only given. The organic growth of the spruces makes nature into a co-author of the resulting images. The generated and saved data of the images will be also considered a resource and can be used as such by the new generation of artists who will work increasingly more with data in the future. The resulting images are available anywhere anytime due to the online status of the installation. The generation of the visual information on the constantly changing organic growth process functions as an apprehension of time. Time as a further co-medium turns the installation into a continuous performance. The media-staged organic growth process generates a Hyper-event.

This project originally sprung from the need to replace the 144 spruces used by David Chipperfield for his installation in the Neue Nationalgalerie in 2014 and to produce building material for the upcoming renovation in fifty years.
(time-vektor: 2015 - 2065).
NEUE NATIONALGALERIE

titel from: Charles Darwin, On the origin of species. London, 1859




DAYSHOTS

SUSTAINABILITY

Hommage an HANS CARL VON CARLOWITZ

( Erstes Buch über Nachhaltigkeit von 1713 )

"Sylvicultura Oeconomica"
Haußwirthliche Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur wilden Baum-Zucht
„Wird derhalben die größte Kunst/Wissenschaft/Fleiß und Einrichtung hiesiger Lande darinnen beruhen / wie eine sothane Conservation und Anbau des Holtzes anzustellen / daß es eine continuierliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe / weiln es eine unentberliche Sache ist / ohne welche das Land in seinem Esse nicht bleiben mag.“
source: WIKIPEDIA



jurgen_ostarhild-144-Hans_Carl_von_Carlowitz
HANS CARL VON CARLOWITZ 1645 - 1714

under construction




Hommage to HANS CARL VON CARLOWITZ

"Sylvicultura Oeconomica"
Haußwirthliche Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur wilden Baum-Zucht
This book was the first comprehensive treatise about forestry. He is considered to be the father of sustainable yield forestry. source: WIKIPEDIA

under construction

FRIENDS OF 144

Als Freund des 144.berlin-Projektes sind Sie Teil der im Zentrum von Berlin gelegenen Installation, bestehend aus einer Pflanzung von 144 Fichten und unterstützen diesen einmaligen Wachstums - und Bild - Produktions - Prozess. Sie beteiligen sich nicht nur an der urbanen Sauerstoffproduktion, sondern auch an deren medialer Inszenierung. Die Inszenierung ist elementarer Bestandteil, da sie Bewusstsein schafft für gesellschaftliche Verantwortung, aktuelle gesellschaftspolitische Fragestellungen, Bäume, Lebensqualität in der Stadt sowie Nachhaltigkeit. Der organische Wachstumsprozess der 144 Fichten wird begleitet von einem Anorganischen, dem Speichern der während des Wachstums generierten Daten. Die Installation ist auf 50 Jahre angelegt.

Mitgliedschaft
Ihre Teilnahme entsteht durch die Auswahl einer Zi er von 001 bis 144. Alle Fichten sind mit id-Tags gekennzeichnet. Jede Ziffer ist auf dem Grid, dem Aufstellungsplan, jeweils einer Fichte zugeordnet. Die Mitgliedschaft ist auf 144 Personen limitiert. „Mehrfachmitgliedschaften“ sind möglich. Gerne können Sie das Fichtenteam auch besuchen. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit dem Künstler. Ihre Unterlagen erhalten Sie ca. eine Woche nach der Anmeldung.

Leistungen:
1. Ein vom Künstler signiertes Photo (20 x 30 cm) der Pflanzung, mit Nummer und Standplatz Ihrer Fichte.
2. Direkter Zugriff auf den Live-Stream.
3. Zugriff auf die Datenbank aller entstandenen Photos.
4. Dayshot als digitales Photo eines bestimmten Datums, z.B. Geburtstag, Jahrestag.
5. Einladungen zu Eröffnungen, Künstlergesprächen und Ausstellungen rund um die Installation. Gezeigt werden Künstler, die sich mit der Inszenierung zum Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen.


Wenn Sie Teil des Projektes werden wollen, senden Sie bitte eine Email an:
friend(at)144.berlin
Sie erhalten ein Anmeldeformular mit Kosten der Mitgliedschaft und weiteren Informationen zugesandt.


As a friend of 144.berlin, you will take part in an installation project in the center of Berlin consisting of a plantation of 144 spruces and will be able to support this unique growth and image production process. You will not only participate in an urban Oxygen production, but also in its media presentation. The media platform is an integral component of the project, which generates awareness of social responsibility, the current sociopolitical issues, trees, the quality of life in a city as well as sustainability. The organic growth process of the 144 spruces is accompanied by the inorganic element, which records the data generated by this process. The installation is erected for the duration of 50 years. Until the year 2065, when the spruces will be made available for an intervention in Neuen Nationalgalerie, 438,000 photographs will be taken.

Membership
Through your membership you will become a part of this unique growth and image production process. The membership is initiated by the choice of a number from 001 to 144. Each number is assigned a spruce on the grid of the installation plan; all the spruces are marked with id tags. The membership is therefore limited to 144 people.

Benefits
1. One signed photograph of the installation (20 x 30 cm) with the number and the placement of your chosen spruce.
2. A personal login and with it a constant visual feedback of your pledge available anywhere, any time.
3. Direct access to the live video stream.
4. A day-shot provided to you as a digital image file for a particular date, e.g. a birthday.
5. Invitations to all the openings, artist talks and exhibitions happening at the site of the installation. Those will showcase other artists exploring the topic of sustainability.

Multiple memberships are possible. You are welcome to make a visit to the spruce team and take a personal look at the installation.

For information regarding a membership and fees, please email.
friend(at)144.berlin

FLOORPLAN

jurgen_ostarhild_144_floorplan5i
id-tag orientation grid

DOKUMENTATION 2014 (↓2015) (↓2016) (↓2017)

ostarhild-neuenationalgalerie03i
october 2014

ostarhild-neuenationalgalerie02i
october 2014


02.10.2014 bis: 31.12.2014
David Chipperfield - Sticks and Stones, eine Intervention.
Mit 144 imposanten Baumstämmen verwandelt der britische Architekt David Chipperfield (geb. 1953)
die offene Glashalle für drei Monate in eine dicht gestellte Säulenhalle. Die Installation ist zugleich
eine Auseinandersetzung mit der Architektur der Neuen Nationalgalerie und ein Prolog auf
die denkmalgerechte Sanierung des Museums, die das Büro David Chipperfield Architects
mit Beginn des Jahres 2015 durchführen wird.

jurgen-ostarhild-144-1411
november 2014 ( 3D simulation )

photos ©c-studio



DOKUMENTATION (↑ 2014) 2015 (↓ 2016) (↓2017)

jurgenostarhild-144-1510infrared-2
november 2015 ( infrared shot )


144-006i
june 2015 ( id-tag )

ostarhild144-view-morning
june 2015 ( view in morning light )


144-location03i
june 2015 ( location view )


ostarhil144-webcam
may 2015 ( ip-cam )


DOKUMENTATION (↑2014) (↑2015) 2016 (↓2017)

jurgen_ostarhild_144-1609-view03
160912, top-view

jurgen_ostarhild_144_Grimm_Andreas
ANDREAS GRIMM, head of digital support

jurgen_ostarhild_144_201605-D-007i
20160528, support by students of LYCÉE FRANCAIS, berlin

jurgen_ostarhild_144_20160418
20160418, umtopfen 3 l > 7,5 l töpfe

jurgen_ostarhild_144_20160414b
20160414, introducing new ip-camera, cature details on upper right side

jurgen-ostarhild-144-160106-72i
160106 12:00

jurgen-ostarhild-144-160202
wlan transmission problems, febuary 2015

jurgen_ostarhild-144-160225
160225, snow, 06:31


DOKUMENTATION (↑2014) (↑2015) (↑2016) 2017

jurgen_ostarhild_144-170105-view

jurgen_ostarhild_144-170312-view

jurgen_ostarhild_144-170318-view

jurgen_ostarhild_144-170318-view2

jurgen_ostarhild_144-170611-view

INFO



144.berlin
Momentaner Standort:
52°31'45.22"N - 13°25'35.32"E

Fichte (picea abies)
eg-pflanzenpass: D-BW-4-122-018, 518


Unter der Schirmherrschaft der  "Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung"
baum-des-jahres
Die Fichte wurde vom Kuratorium „Baum des Jahres“ der Dr. Silvius Wodarz Stiftung am 13. Oktober 2016 zum Baum des Jahres 2017 gekürt.


JURGEN OSTARHILD photography / photoshop / photosynthesis

IRA HARTMANN project manager / organic director

ZSCHABER & WIEHE grooming

ANDREAS GRIMM head of digital support

supported by students of LYCÉE FRANCAIS, berlin
.

CONTACT



144.berlin

JURGEN OSTARHILD

torstrasse 204
10115 berlin

email:
info(at)144.berlin


Webdesign: j.ostarhild
Copyright: © Jurgen Ostarhild 2014-2017

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz


Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Datenschutz
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.